Eine Karte um Danke zu sagen

Heute möchte ich euch eine Karte zeigen, die ich anlässlich des diesjährigen Muttertags gescrappt habe. Ich persönlich finde es wichtig, meiner Mama ab und an Danke zu sagen. Selbstgestaltete Dinge sind dabei das Beste, womit ich sie glücklich machen kann. Schon als Kindergartenkind kam ich ständig mit selbsgemachten Dingen nach Hause. Das weiß ich so genau, weil mir meine Mama in regelmäßigen Abständen ein buntes Sammelsurium an Bildern und Gebasteltem zeigt. Warum also damit aufhören? Und ich als junge Mama freue mich auch riesig über die ersten gebastelten Sachen meines Kindes.

Ich habe die Karte recht schlicht gehalten. Sie sollte nicht zu überladen aussehen:

Muttertagskarte_03_blog.jpg

Auf einen pinkfarbenen Kartenrohling kam ein großes Stück patterned paper Blooming Retro „cocoa“ von Prima Marketing. Die rosafarbenen Alphas von Collage Press und ein Streifen patterned paper der Serie Hip-Hooray von My Minds Eye zieren den unteren Teil der Karte. Für die Verzierung in der oberen linken Ecke habe ich zwei Kreise ausgestanzt und darauf versetzt eine Papierblume gesteckt. Und schon ist eine einfache und farbenfrohe Karte entstanden.

Muttertagskarte_02_blog.jpg

Muttertagskarte_01_blog.jpg

Natürlich ist diese Karte universell einsetzbar, denn für ein Danke bietet sich immer eine gute Gelegenheit. Vielleicht inspiriert sie euch zum nachmachen oder ihr habt auch Karten selber gestaltet. Dann schreibt mir doch einfach und zeigt mir eure Ergebnisse. Ich freu mich immer über neue Ideen.

♥ige Grüße von Nadja

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.