Pesto aus dem Garten

Radieschengrün-Pesto

Ihr Lieben,

es ist Hochsommer. Das bedeutet für uns Möchtegern-Kleingärtner: Erntezeit! Yay! Im Moment läuft es bei uns wie beim Brezel backen. Ein Gemüse nach dem anderen können wir mit nach Hause nehmen. Zucchini, Kohlrabis, Radieschen, Salat, die Zwiebeln und Tomaten brauchen auch nicht mehr lange. Ist ein Beet abgeerntet, kommen ganz schnell neue Pflänzchen oder Samen rein. Es geht doch nichts über Selbstversorgung. Frisch, knackig, gesund und echt Bio :-D → weiterlesen

DIY Bücherkiste auf Rollen

Bücherkiste

Ihr Lieben,

seit wir Kinder haben, nimmt der Buchbestand bei uns zu Hause stetig zu. Da unser Großer so ein Bücherwurm ist, freut er sich immer sehr über eine neue Geschichte. Außerdem sind wir seit über einem Jahr Bibliotheksgänger, da liegt auch immer ein großer Stapel zu Hause. Doch wohin mit all den Büchern? → weiterlesen

Gesundes Frühstück über Nacht – Kokos-Overnight Oats

Kokos Overnight Oats mit Rhabarber-Himbeer-Kompott

Ihr Lieben,

ich bin ja ein totaler Frühstückstyp. Am Wochenende könnte ich eigentlich ewig am Tisch sitzen, mit frischen Brötchen, Obst, frisch gepresstem Orangensaft und Eierkuchen. Unter der Woche ist das eher schwierig zu bewerkstelligen, wenn Kita und Arbeit rufen. Da gibt es bei uns sehr oft Müsli. Mein Großer ist zum Glück ein richtig guter Müsliesser. Darüber freue ich mich sehr, denn einen besseren Start in den Kitatag gibt es meiner Meinung nach nicht. → weiterlesen

Alles neu macht der Juni

Rezepte für Himbeer-Quark-Gugelhupf und Rhabarber-Himbeer-Kompott

Ihr Lieben,

hier bin ich wieder! Hoch motiviert und voller neuer Ideen möchte ich meinen Blog wieder in Betrieb nehmen. Er lag ja nun auch wirklich lang genug auf Eis. Meine Aufmerksamkeit galt in der letzten Zeit eher dem Familienalltag mit nun zwei Kindern. Das soll natürlich auch so bleiben. Ich möchte so viel Zeit wie nur irgend möglich mit meinen zwei Mäusen und meinem Freund verbringen und das Leben genießen. → weiterlesen

Blaubeeren über Blaubeeren

Blaubeertarte

Hallo ihr Lieben,

Sommerzeit ist Beerenzeit. Ich liebe jegliche Beerensorten – von Erdbeeren über Johannisbeeren und Stachelbeeren bis hin zu den kleinen aromatischen Blaubeeren. Die sind für mich der Inbegriff des Sommers. Am liebsten sammel ich sie selber, und in diesem Sommer bot sich mir die perfekte Gelegenheit, denn es zog uns in unserem Sommerurlaub in den schönen Bayerischen Wald. Während meine Männer auf die erfolgreiche Pilzsuche gingen, blieb ich an den Blaubeersträuchern hängen und geriet in einen regelrechten Pflückwahn. Die Sträucher hingen voll mit großen blauen Beeren und ließen mein Sammlerherz höher schlagen!

→ weiterlesen

Marmorkuchen mit Kirschgrütze

Marmorkuchen mit Kirschgrütze

Oder: Was mache ich nur mit so viel Kirschgrütze?

Hallo ihr Lieben,

aufgrund der Masse an Süßkirschen, die unser Kirschbaum im Garten dieses Jahr trug, musste ich kreativ werden. Einfrieren, Marmelade kochen und naschen gehörten da natürich dazu. Aber auch ein großer Topf voller Kirschgrütze. Diese habe ich zu Teilen in diesen Kirschkäsekuchen im Glas verarbeitet. Aber es war so viel übrig, dass ich nochmal auf die Suche nach Rezepten mit Kirschgrütze gegangen bin. → weiterlesen

Kirschkäsekuchen aus dem Glas – ganz ohne Backen

Hallo ihr Lieben,

die Kirschzeit ist nun fast wieder vorbei. Unser großer Kirschbaum im Garten trug dieses Jahr wieder so viele Süßkirschen, dass wir mit dem Pflücken gar nicht hinterherkamen. Aus der ersten Fuhre kochte ich zum ersten Mal Süßkirschmarmelade. Normalerweise kennt man die ja nur mit Sauerkirschen, aber auch diese Variante ist sehr lecker. Ein weiterer Teil der Kirschen ist in unser Gefrierfach gewandert und zuletzt habe ich einen großen Topf Kirschgrütze gekocht. Diese wurde dann direkt Teil meines Kirschkäsekuchens im Glas.→ weiterlesen

Rhabarberzeit ist Kuchenzeit

Hallo ihr LIeben,

nach langer Abstinenz habe ich nun endlich wieder zurück auf meinen Blog gefunden. Seit meinem letzten Beitrag ist einiges passiert, worüber ich euch aber später noch näher aufkläre ;-)

Nun aber möchte ich erstmal zurück zu meinem Jahresvorhaben kommen: der Teilnahme am Calendar of Ingredients. Nachdem ich Januar und Februar so stolz war, einen Beitrag dafür gepostet zu haben, habe ich es im März und April echt schleifen lassen. Das soll sich nun wieder ändern. Am letzten Tag möchte ich noch mein Rezept für das Jahresevent online stellen, denn eine der Zutaten, die in diesem Monat von Ofenkieker kommen, ist Rhabarber. Und ihr wisst ja: Ich liiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeebe Rhabarber! Der säuerliche Geschmack umgeben von süßem Teig ist einfach genial und läutet für mich die schöne Jahreszeit ein. Weitere Zutaten sind in diesem Monat noch Mascarpone und Spargel. Die finden jedoch nicht den Weg in meine Rezepte. Aber die Spielregen sagen ja, dass mindestens eine von drei Zutaten enthalten sein muss. Also konzentriere ich mich voll und ganz auf den Rhabarber.→ weiterlesen