Käsekuchen

Birne meets Karamell

Nun liegt der Februar in seinen letzten Zügen. Wie großspurig in meinem letzten Beitrag angekündigt, habe ich mir vorgenommen, monatlich beim Calendar of Ingredients mitzumachen. Da muss ich mich jetzt ganz schön sputen, um meinen Beitrag noch termingerecht zu posten.

Die Zutaten in diesem Monat wurden von MaLu’s Köstlichkeiten veröffentlicht und lauten: Birne, Karamell und Grünkohl!!! Grünkohl??? Was soll ich damit denn anfangen? Dieses Gemüse gehört ja nun überhaupt nicht zum Gemüse meiner Wahl. Ich umgehe Grünkohl weitläufig. Und Grünkohl im Kuchen? Eine Quiche könnte ich mir da am ehesten vorstellen, aber da ich ja eher die Süße bin, konzentrierte ich mich auf die Birne und den Karamell.

Weiterlesen

Vanille-Orangen-Cupcake

Fruchtig-leckere Orangen-Vanille-Cupcakes – Perfekt für den Calendar of Ingredients

Ich verfolge Sandras Tortenblog Sandra’s Tortenträumereien schon länger. Eigentlich bin ich ja nicht so die Tortenbäckerin, aber diese Torten sind wirklich ein Traum und einfach nur schön zum angucken. Und außerdem gibt es neben Torten auch immer wieder Rezepte für Kuchen, Cupcakes und Tartes. Es ist also für jeden Geschmack was dabei.

Anfang Januar postete Sandra von einem Jahres-Blog Event, das sie mit anderen Bloggerinnen veranstaltet: dem Calendar of Ingredients. Sie stellen ihre LeserInnen vor die Herausforderung, mit drei oder mindestens einer von drei angegebenen Zutaten etwas zu zaubern, ob nun backen oder kochen, das ist völlig gleich. Da dachte ich mir sofort: Da muss ich mitmachen! Das ist doch ein guter Aufhänger für mein diesjähriges Blog-Jahr.

Weiterlesen

Hochzeitskarte

Eine Karte zur Vermählung

Letztens sind wir der dritten Hochzeitseinladung in diesem Jahr nachgekommen. Eine Hochzeit im Oktober ist ja schon eher ungewöhnlich. Zumindest war es unsere erste Hochzeitsfeier im Herbst (und wir waren in den letzten Jahren auf einigen Feiern). Trotz herbstlicher Temperaturen war das Wetter aber super. Es war eine sehr schöne Feier: tolle Location (eine ausgebaute Scheune), leckeres Essen (mit einer Hammer-Fischplatte) und viele nette Leute, die ich lange nicht mehr gesehen habe und mit denen man sich auf ein Schwätzchen an der Bar getroffen hat (wo leckere Cocktails ausgeschenkt wurden, die es aber in sich hatten). Alles in allem war es ein sehr gelungener Abend.

Weiterlesen

Peanutbutter Cupcake

Peanutbutter Cupcakes – Salzig trifft auf Süß

Ihr Lieben, ich melde mich nach einer längeren Pause endlich wieder zurück. Ein kurzer Rückblick: Nach meinem letzten Beitrag ging es ab in unseren wohlverdienten Familien Urlaub nach Schweden. Wir waren knapp zwei Wochen in einem kleinen Ort südlich von Växjö, hatten ein kleines niedliches Ferienhaus an einem tollen Badesee. Wenn sich die Zeit ergibt, werde ich euch noch ein paar Eindrücke davon in einem Beitrag zeigen. Was mein Leben aber noch mehr auf den Kopf stellt, ist mein neuer Job. Da sich in Leipzig einfach nichts ergab, bin ich dem Ruf meiner früheren Arbeitskollegen gefolgt und arbeite nun in Hamburg. Ich bin zwei Tage in der Woche im hohen Norden, und drei Tage arbeite ich von zu Hause aus. Die ersten Wochen waren ziemlich anstrengend und wir drei mussten uns erstmal an die Situation gewöhnen. Aber es spielt sich so langsam ein. Und so finde ich nun auch nebenbei mal wieder Zeit, meinen Hobbys nachzugehen. Weiterlesen

Minimuffins

Fische, Kraken und ein Planschbecken voller Kinder – unser Petri wird zwei Jahre

Was gibt es besseres, als bei diesem hochsommerlichem Wetter eine Kindergeburtstagsparty in den Garten zu verlegen und das Planschbecken rauszuholen? Geplant war es schon lange, aber dass das Wetter uns so hold sein würde, das war natürlich super. Der Geburtstag von unserem Petri lag dieses Jahr mitten in den Sommerferien, so dass wirklich die ganze Familie und alle Freunde im Urlaub waren. Dafür sollte er eine große Nachgeburtstagsparty mit seinen Freunden bekommen und die sollte ganz unter dem Motto „Unter Wasser“ stehen. Weiterlesen

Blaubeercupcakes

Sommerliche Blaubeercupcakes

Oder: Ein Hauch von Violett

Es ist Beerenhochsaison – und da ich euch schon Rezepte für leckere Süßspeisen mit Johannisbeeren und einer bunten Beerenmischung verraten habe, stehen heute mal Blaubeeren im Mittelpunkt. Und worin schmecken diese kleinen Beeren besonders gut? Genau, in einem lockeren Muffinteig getoppt von einer violett gefärbten Buttercreme. Gesagt, getan! Und ich sage euch, damit konnte ich so einige Leute glücklich machen. Weiterlesen

Beerenauflauf

Sommerzeit ist Beerenzeit

Ein buntgemischter Beerenauflauf

Beeren, Beeren, Beeren. Es gibt im Sommer doch nichts besseres als Beeren in allen Formen, Farben und Variationen. Himbeeren, Blaubeeren, Brombeeren oder Johannisbeeren sind zur Zeit ständig in unserem Kühlschrank zu finden. Auch unser Junior liebt die kleinen handlichen Früchtchen. So schnell kann man gar nicht gucken, wie er Himbeeren oder Brombeeren verschlingt. Weiterlesen

Johannisbeer-Trifle

Fruchtiges Johannisbeer-Trifle

Oder: Sommer, Sonne, Beerenzeit

Endlich ist wieder Johannisbeer-Saison! Ich liebe diese kleinen sauren Früchtchen. Sie sind wahre Vitaminbomben und sehen hübsch aus. Am liebsten mag ich die roten. Herb im Geschmack passen sie perfekt in Süßspeisen. Aber auch so zum naschen sind sie lecker. Ich steh ja auf saure Früchte. Stachelbeeren oder Brombeeren, mich kann nichts umhauen. Das scheine ich an unseren Junior weitergegeben zu haben. Ok, Stachelbeeren sind wirklich nicht seins, das kann man auch verstehen. Dafür zupft  er mit Vorliebe die roten Johannisbeeren von den Rispen. Oder wie er zu sagen pflegt: „Johannabeeren“. Auch im Garten war der Strauch mit den kleinen roten Früchtchen seiner. Er hat sich davorgesetzt und alle Beeren sorgfältig abgepflückt, bis keine mehr dran war. Weiterlesen

Hochzeitstorte

Ein Traum aus Cupcakes

Oder: Die perfekte Hochzeitstorte

Ihr Lieben, ich hoffe, ihr habt alle das vergangene Super-Sonnen-Wochenende gut überstanden und genießt die klitzekleine Abkülung heute (wobei 28 Grad ja auch keine wirkliche Abkühlung sind). Wer an diesem Wochenende geheiratet hat: Herzlichen Glückwunsch! Das war ein Traumwetter. Wir waren neulich auch auf eine Hochzeitsfeier eingeladen. Das war allerdings vor zwei Wochen und ihr könnt euch sicherlich daran erinnern, wie da die Wetterlag da war. Nein? Da helfe ich euch grne auf der Sprünge: der Himmel war wolkenverhangen bei 15 Grad Celsius. Aber es blieb immerhin trocken und nachmittags kam sogar die Sonne raus. Es hat also gepasst.

Weiterlesen

Erdbeersirup_05_900

Erdbeeren zum essen und zum trinken

Die Erdbeerzeit ist in vollem Gange. Ich bekomme einfach nicht genug von den süßen roten Früchten. Ich schleppe sie körbeweise nach Hause. Allerdings vom Marktstand meines Vertrauens und nicht aus dem Garten. Da wir letztes Jahr erst das Erdbeerbeet neu bepflanzt haben, tragen die kleinen Pflänzchen noch nicht so viele Früchte. Da wandern sie besser umgehend in den Mund. Am liebsten esse ich Erdbeeren pur, so wie sie sind. Aber man kann natürlich noch viel mehr daraus machen. Erdbeermarmelade ist jedes Jahr ein Muss für mich. Selbstgekocht schmeckt sie einfach am besten! Erdbeertörtchen sind schnell gemacht für ein spontanes Kaffee-Treffen mit den Mädels. Weiterlesen